Reisetipps: Chicago – Highlights, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Reisetipps Chicago Pärchen

Letzte Woche haben mein Freund und ich uns Chicago bzw. die etwas kleinere Version von New York, in der es niemals windstill ist und die legendäre Route 66 beginnt, angesehen.

Von Cincinnati (Ohio) sind wir mit dem Megabus (ähnlich wie Flixbus) mit einem kurzen Stopp in Indianapolis (Indiana) nach Chicago (Illinois) gefahren. Für die Strecke haben wir etwas über sechs Stunden gebraucht und eine zusätzliche Stunde Zweitverschiebung (also minus sieben Stunden im Vergleich zu Deutschland) bekommen.
Schon von weitem konnte man die Wolkenkratzer aus der Ferne näherkommen sehen. Zwar bin ich direkt vor den Toren Frankfurts aufgewachsen, dessen Skyline sich ja auch durchaus sehen lassen kann, Chicago hat da aber nochmal ein Bißchen mehr zu bieten.

Erste Anlaufstelle: Visitor Center

Etwas mitgenommen von der langen Fahrt und den ersten Eindrücken der Stadt ging es dann per Lift (ähnlich wie Uber) von der Bushaltestelle zum Hotel und von dort nach dem einchecken zu unserer ersten Anlaufstelle, dem Chicago Visitor Center (111 N. State Street, etwas versteckt im Macy’s Shopping-Center). Im Visitor Center haben wir uns einen aktuellen Stadtplan und einige Tipps für unseren kurzen Besuch besorgten.
Reisetipps Chicago USA Flagge

Dem Himmel so nah: Cloud Gate und Millennium Park

Die nächste Station war der nicht weit entfernte Millennium Park (201 E. Randolph St.), mit dem berühmten Cloud Gate. Sich weiter im Park umzusehen lohnt sich jedoch durchaus auch, so kann man zum einen der Menschenmasse um die „Bean“ herum etwas aus dem Weg gehen und weitere Kunstwerke oder den Jay Pritzker Pavillon (eine riesige Konzertmuschel) bewundern.
Reisetipps Chicago Cloude Gate

Nostalgie pur: Der Beginn der Route 66

Außerdem haben wir den historischen Anfang der Route 66 besucht. Ursprünglich umfasste die Route 66 2451 Meilen (3944 Kilometer) und führte von Chicago (Illinois) nach Santa Monica/LA (Kalifornien) und bot damit eine Verbindung zur Westküste. Heute sind leider nur noch Teilstücke erhalten, so wie der historischen Anfangspunkt der Route 66 (ca. auf der Höhe 45-63 E Adams St.) in Chicago.
Reisetipps Chicago Route 66

Strandfeeling in Chicago: das Ufer des Lake Michigan

Das Ufergebiet des Lake Michigans, der durch seine enorme Größe eher an die brausige Küste des Meeres erinnert und weniger an einen See, ist einfach traumhaft. Wäre es nicht so wahnsinnig kalt und windig gewesen hätte ich ewig am Ufer stehen und den Wellen zusehen können. Im Sommer gibt es in Chicago etliche Strände, an denen man auch offiziell im See schwimmen darf, während die Hochhäuser der Strandkulisse eine surreale Note verpassen.
Reisetipps Chicago Lake Michigan
Reisetipps Chicago Lake Michigan Pärchen
Reisetipps Chicago Lake Michigan Skyline

Luxus Shops und Boutiquen: Die Magnificent Mile

Die Magnificent Mile kann man, meiner Meinung nach, ein/zweimal ablaufen, die Gebäude und die Menschen beschauen, sich die Nasen an den Schaufenstern der Nobelboutiquen plattdrücken oder kurz in einem der drei Luxus Shopping Centern aufhalten, aber wirklich viel mehr hatte sie für uns nicht zu bieten. Außerdem ist selbst zur Nebensaison, wie momentan, wahnsinnig viel los, so dass wir meistens auf Parallelstraßen ausgewichen sind, die dann doch eher den ein oder anderen interessanten Laden zu bieten hatten.
Reisetipps Chicago Magnificent Mile

Viel Spaß für Groß und Klein: Der Navy Pier

Das Gelände des Navy Piers (600 E Grand Ave ) ist auch absolut sehenswert. Zwar recht touristisch geprägt, aber doch mit vielen süßen Ständen, den Karussells und dem wunderschönen Lake Michigan schön zum spatzieren, zumindest in der Nebensaison, da wirklich wenig los war und wir ganz entspannt den ganzen Pier und einige der Hallen ablaufen konnten.
Reisetipps Chicago Navy Pier
Reisetipps Chicago Navy Pier Riesenrad
Reisetipps Chicago Navy Pier Pärchen
Reisetipps Chicago Navy Pier und Lake Michigan

Chicago von oben: Das John Hancock Center

Es gibt mehrere Möglichkeiten Chicago von oben zu sehen, eine davon ist das Skydeck im Willis Tower, was wohl die bekannteste Variante ist. Wir haben uns für eine andere Möglichkeit entschieden und sind eher spontan in der Signature Lounge des John Hancock Centers (875 N Michigan Ave) gelandet, wo wir neben einer fantastischen Aussicht auch noch heiße Schokolade und American Cheesecake (womit ich einen weiteren Punkt meiner USA Bucket List abhacken konnte) bekommen haben und im Endeffekt sogar etwas weniger gezahlt haben, als für den Zugang zum Skydeck im Willis Tower. Extra Tipp an die Damen: geht euch im Powder Room kurz frischmachen und genießt die wahnsinnige Aussicht, die sich dank der großen Fensterfront bietet. Die Männer haben, wie mein Freund traurig feststellen musste, leider keine Fenster.
Reisetipps Chicago Signature Lounge John Hancock Center
Reisetipps Chicago Signature Lounge John Hancock Center Skyline
Reisetipps Chicago Signature Lounge John Hancock Center heiße Schokolade
Reisetipps Chicago Signature Lounge John Hancock Center New York Cheesecake
Reisetipps Chicago Signature Lounge John Hancock Center Aussicht

Unterhaltung: Chicago Theater

Das Chicago Theater wurde 1921 erbaut und zählt zu den historischen Wahrzeichen von Chicago. Aus Zeitgründen haben wir es uns nur von außen angesehen, jedoch werde dort regelmäßig unterschiedlichste Stücke präsentiert. Bei etwas mehr Zeit ist es sicher einen umfangreicheren Besuch wert.
Reisetipps Chicago Theater

Tierisch süß: Der Lincoln Park Zoo

Der Lincoln Park Zoo (2001 N Clark St.) liegt zu Fuß ca. 45-60 Minuten vom John Hancock Center entfernt, wir haben die Rute direkt am Ufer des Lake Michigan genommen und so auch nochmal einem der vielen Strände direkt in Stadtnähe besichtigt. Insgesamt beherbergt der Zoo über 230 verschiedene Tierarten, von Tigern, Löwen, Affen, Zebras über Eisbären bis hin zu Ponys und Kühen ist alles dabei. Sehr entspannte Atmosphäre, trotz der vielen Familien und Kleinkinder, also wer mal Pause von den Hochhausschluchten braucht ist hier richtig und sogar kostenlos dabei.
Reisetipps Chicago Lincoln Park Zoo
Reisetipps Chicago Lincoln Park Zoo Lamas
Reisetipps Chicago Lincoln Park Zoo Fisch
Reisetipps Chicago Lincoln Park Zoo Vogel

Für Pflenzenfans: Lincoln Park Conservatory

Das Lincoln Park Conservatory (2391 N Stockton Dr.) liegt neben dem Zoo, innerhalb des Lincoln Parks und beherbergt eine große Sammlung unterschiedlichster Pflanzen. Das Konservatorium besteht aus vier Häusern: dem Palmenhaus, dem Farnhaus, dem Orchideenhaus und dem „Musterhaus“. Alle wunderschön gestaltet und während der kalten und windigen Witterungen eine angenehme Abwechslung.
Reisetipps Chicago Lincoln Park Conservatory

Kunst und Kultur: Chicago Cultural Center

Das Cultural Center (77 E. Randolph St.) in Chicago ist unteranderem der Schauplatz für unterschiedliche Ausstellungen, Events und andere Programme. Am besten einfach im Vorfeld kurz den Kalender auf der Webseite ansehen und schauen was gerade gezeigt wird. Außerdem ist das Cultural Center auch architektonisch wahnsinnig schön. Wenn man das Gebäude durch den Haupteingang betritt scheint es noch recht unscheinbar zu sein, aber spätestens wenn man zum Treppenhaus und den höheren Stockwerken kommt, verschlug es zumindest mir die Sprache. Meterhohe Decken, wunderschöne Fenster, romantische Kuppeldecken und überall kleine kunstvolle Mosaike. Absolut sehenswert und komplett kostenlos.
Reisetipps Chicago Visitor Center
Um die bekanntesten Attraktionen von Chicago zu besuchen haben uns vier Tage voll und ganz genügt. Für Leute die zum ersten mal in der Stadt sind und niemanden an der Seite haben, der mit einigem Insiderwissen aufwarten kann, könnte ein Chicago City Pass, mit dem man vergünstigt in einige Musen und Attraktionen kommt interessant sein. Insgesamt war Chicago, trotz des teilweise recht miesen Wetters, eine sehr beeindruckende Stadt und bis jetzt mein Favorit unter den bisher gesehenen amerikanischen Städten. Ein Besuch lohnt sich, meiner Meinung nach auf jeden Fall, nicht nur wegen dem fantastischen Blick auf den Lake Michigan und der berüchtigten Chicago Deep Dish Pizza, zu der es, neben Hoteltipps bald mehr geben wird 😉
Reisetipps Chicago Fußgänger
Reisetipps Chicago U-Bahn
Reisetipps Chicago Tauben
Reisetipps Chicago Pärchen

Passend dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.