Show: Masters of Dirt in Linz

Masters of Dirt 2015 in Linz via Nudelbox To Go

Am Samstag waren wir in der TipsArena Linz beim Masters of Dirt, der ultimativen Freestyle Show. Unter dem Motte „Beyond the Future“ zeigte die Weltelite der Freestyle-Szene ihr Können: Motocross-Bikes, BMXs, Mountainbikes, Quads, Minibikes und sogar ein Schneemobile war vertreten. Die besten Athleten der Freestyle Szene fuhren bzw. sprangen über gewaltige Rampen, während DJ Mosaken für die musikalische Untermauerung sorgte. Außerdem wude das Showprogramm durch viel Pyrotechnik, Lichteffekte und den FUEL GIRLS abgerundet.Masters of Dirt 2015 in Linz via Nudelbox To Go
Die gesamte Show wurde in mehrere Segmente unterteilt, unter anderem gab es z.B. die „Balloon Session”, bei der die Fahrer versuchten zwei große Ballons, die an Seilen an der Decke befestigt waren, zum platzen zu bringen. Geplatzt ist bei der Show in Linz keiner, aber alle Fahrer haben halsbrecherische Stunts und Tricks vollführt und damit die Ballons zumindest bis unter die Decke der TipsArena getrieben. Auch die „Synchro Session”, bei der immer zwei Fahrer möglichst eng zusammen und mit einem synchronen Trick über die Rampen gesprungen sind, kam beim Publikum gut an.
Das Segment „Kids are the Future“ präsentierte den Freestyle-Nachwuchs, 8 Jungs im Alter von sieben bis zehn fuhren auf ihren kleinen Rädern um die Wette, während die Zuschauer sie nach Leibeskräften anfeuerten. Die kleinen waren wirklich süße, aber wenn ich mir vorstelle, wie sie in ein paar Jahren über die großen Rampen springen, wird mir ganz flau im Magen.
„World of Fire„ war ein weiteres Segment, wobei der Name eigentlich schon alles sagt; noch mehr halsbrecherische Tricks und das in Kombination mit viel Pyrotechnik und den FUEL GIRLS.
Im Segment „The big Battle“ wurden die Fahrer in zwei Gruppen verteilt, „Team-World“ und „Team-Katalonien“, die danach gegeneinander antraten. Das Siegerteam wurde anhand der Lautstärke des Publikums bestimmt, wobei in Linz das Team Katalonien die Zuschauer für sich gewinnen konnte.Masters of Dirt 2015 in Linz via Nudelbox To Go

Masters of Dirt 2015 in Linz via Nudelbox To GoFür mich war die Show Masters of Dirt, die erste dieser Art und ich war nicht ganz sicher, was auf mich zukommen würde. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass es eine wirklich atemberaubende Show war und ich großen Respekt vor den Fahrern habe. Ich bin selbst noch nie Motorrad gefahren und wenn ich mir vorstelle, damit auch noch über Rampen zu springen wird mir ganz schlecht. Dabei zuzusehen ist aber auch nicht ganz einfach, hin und wieder musste ich mich wirklich zwingen die Augen offen zu halten 😉
Ganz wichtig: Ohropax nicht vergessen!

Die nächsten Tourtermine für den Masters of Dirt sind übrigens folgende:
22.05 – MOD Zürich, Züricher Hallenstadion
30.04 – MOD Graz, Schwarzlsee
06.06 – MOD Klagenfurt
20.06 – MOD Innsbruck

Videos gibt’s auf dem offiziellen Masters of Dirt YouTube Channel
Und Bilder von der Show in Linz gibt es auf der Masters of Dirt Linz Homepage

Passend dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.